logo zeit
Polar-Kreuzfahrt Arktische Abenteuer Spitzbergen
Online ID:157
Gebotsstand: 0,00 €
Startpreis: 9.990,00 €
Regulärer Preis:19.980,00 €
Auktionsende:01.01.1970 01:00:00 Uhr
Reisedatum:04.07.2019 bis 17.07.2019
Reisedauer: 10 + 3 Nächte
Ort:Spitzbergen
Personen:2 Personen
Besonderheiten:deutschsprachiges Expeditionsteam
Artikelbeschreibung
Bei Ihrer Landung in Longyearbyen, dem Hauptort Spitzbergens, sind Sie nur noch knapp 1.300 km vom Nordpol entfernt. Trotzdem finden Sie hier blühende Landschaften und eine reiche Tierwelt. Eisberge treiben vor enormen Gletschern, hinter weißen Sandstränden beginnt üppige Tundra, im Hintergrund strahlen weiße Bergspitzen in der Sonne.

Arktische Abenteuer in Spitzbergen

Ungefähr auf halber Strecke zwischen Nordkap und dem Nordpol liegt Spitzbergen. Als Essenz der Arktis bietet die Insel eine Fülle an Möglichkeiten, und beeindruckende Naturschauspiele bringen Sie in eine andere Welt. Auf engem Raum erleben Sie arktische Abenteuer: bewegende Tierbegegnungen, grandiose Landschaften und Eis in seiner faszinierenden Vielfalt. In Spitzbergen sind karge, menschenleere Wildnis und die traumhafte Welt aus Eis auf ihre ganz eigene Weise beeindruckend. Majestätische 1.000 Meter hohe Felsformationen erstrecken sich im Süden. Im Gegensatz zu den anderen Gebieten Spitzbergens ist der Westen im Sommer relativ eisfrei. Er ist bekannt für die vielen Orte und Stätten, die an die Zeit der Walfänger und Polarforscher erinnern. Im Norden entdecken Sie zahlreiche Gletscher, malerische Fjorde und schöne Inseln. Der Osten überzeugt durch seine nahezu unberührte Landschaft. Hier steht auch der Newtontoppen, mit 1.713 Metern der höchste Gipfel Spitzbergens.

Nordspitzbergen intensiv

Diese Reise bietet Ihnen die Möglichkeit, die Schönheiten des Nordens ausführlich kennenzulernen. Zahlreiche Gletscher, wunderschöne Fjorde und Inseln sowie das bunte Treiben in den dicht bevölkerten Brutkolonien der Seevögel stehen auf dem Programm. Und natürlich soll bei entsprechenden Wetterverhältnissen ein Abstecher ins Packeis gemacht werden, denn spätestens hier werden Sie hoffentlich dem Eisbären begegnen, dem König der Arktis.

Hinlopenstraße

Willkommen in der Region der Superlative: Ein Besuch der größten Vogelkolonie Spitzbergens und eine Fahrt an der längsten Gletscherkante der Nordhalbkugel gehören zu den Highlights dieses Teils von Spitzbergen, sofern es die Wetter- und Eisbedingungen zulassen. Bei Landgängen in der klaren, kalten Luft erkunden Sie flache Tafelberge und Geröllwüsten. Wale sind häufige Besucher der tiefen Gewässer nördlich von Nordauslandet.

Hochsommer in der Arktis

Schnee und Eis sind nun weitgehend von der Küstenlinie verschwunden. Die Tundra steht in bunten Farben, und in den Brutkolonien kann der Nachwuchs flügge werden. Die Mitternachtssonne bringt die Gletscher zum Kalben, Eisberge treiben durch die Fjorde. Wale laben sich am reichhaltigen Nahrungsangebot, und an Land gebliebene Eisbären hoffen auf die ein oder andere Beute in Küstennähe. In Spitzbergen gibt es viele Naturschutzgebiete. Bei unseren Ausflügen erleben Sie die überwältigende Tier- und Pflanzenwelt hautnah. Mit etwas Glück sehen Sie Säugetiere wie Rentiere, Polarfüchse und Eisbären in freier Wildbahn und kommen ihnen so nah, wie es nur mit unseren kleinen Schiffen möglich ist. 

Ihr Zuhause auf See

Die MS Cape Race ist ein exquisit eingerichtetes 12-Personen-Expeditionsschiff. Ursprünglich war sie ein Hochseetrawler, der gebaut wurde, um über das ganze Jahr hinweg in den anspruchsvollsten Gewässern der Welt zu fischen. Daher rühren auch ihre strukturelle Stabilität und die Fähigkeit, als umgebaute Expeditions-Yacht sicher und mit hohem Komfort die Polargebiete zu bereisen. Vor ihrem Einsatz als Expeditions-Kreuzfahrtschiff war sie als Forschungsschiff in Grönland mit Wissenschaftlern der NASA, die den weltweiten Klimawandel untersuchen, unterwegs.

 

Reiseverlauf* Arktische Abenteuer in Spitzbergen

1. Tag – Aufbruch zur Expedition, Zwischenstopp in Oslo
2. Tag – Flug nach Lonyearbyen
3. Tag – Erkundungen in Longyearbyen, Einschiffung
4.–12. Tag – Expeditionskreuzfahrt in Spitzbergen
13. Tag – Ausschiffung in Longyearbyen, Weiterreise bis Oslo
14. Tag – Heimreise

* Bitte beachten Sie den wichtigen Hinweis: Flexibilität bei Tagesplan und Routenführung ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen und sicher durchgeführten Expedition. Sie gibt uns die Gelegenheit, Ihnen die größtmögliche Vielfalt an Landschaftsformen und Tierbegegnungen zu eröffnen. Unser Expeditionsleiter entscheidet gemeinsam mit dem Kapitän vor Ort über das endgültige Programm – falls nötig auch inklusive Plan A, B und C. Daher gilt das oben ausgeschriebene Programm lediglich als Beispiel. Freuen Sie sich auf das Unerwartete – es ist Erbe und Reiz einer jeden Expeditionskreuzfahrt.

 

Inklusivleistungen

  • Flüge nach/von Longyearbyen ab/bis Frankfurt/Main mit der SAS**
  • 2 x Übernachtung inkl. Frühstück in Oslo (Hin- und Rückflug)
  • 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Longyearbyen
  • Expeditionsreise mit 10 Nächten an Bord in der 2-Bett-Kabine mit DU/WC
  • Alle Zodiac-Fahrten und Ausflüge gemäß Tagesprogramm
  • Alle Mahlzeiten sowie Wasser, Kaffee & Tee rund um die Uhr
  • Deutschsprachige Expeditionsleitung und Vorträge
  • 1 x Halbtagesausflug in Longyearbyen
  • Besuch des Svålbard-Museums in Longyearbyen
  • Alle notwendigen Transfers & Gebühren
  • Umfangreiches Infopaket vor der Reise
  • Expeditionslogbuch nach der Reise
  • CO2-Ausgleich für die Kreuzfahrt

    ** Weitere Flughäfen und/oder Airlines (auch außerhalb Deutschlands) auf Anfrage. Ggf. fällt ein Flugzuschlag an.

 

Nicht enthalten sind:

  • An-/Abreise zum Flughafen
  • Reise- und Krankenversicherung(en)
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder und Visa-Kosten

 

Rechtlicher Hinweis:

Die oben angebotene Pauschalreise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

 

MS Cape Race – Schiffsbeschreibung

Die »CaRa«, wie wir das Schiff liebevoll nennen, wurde in den letzten Jahren behutsam neu gestaltet und startet frisch renoviert in die arktische Saison 2019. Sie bietet sowohl innen als auch außen eine Vielzahl offener, großzügiger Aufenthaltsmöglichkeiten. Das Hauptdeck wurde aufwendig mit Hartholz beplankt, nach traditioneller Methode kalfatert und mit einer Teerölmischung wetterfest konserviert. Die Seitendecks erinnern in verkleinertem Maßstab an einen Kreuzfahrtdampfer vergangener Zeiten. Das Vorderdeck eignet sich ideal für Foto- und Filmaufnahmen. Der mahagonigetäfelte Salon ist das Herz des Schiffs. Hier kommt man zusammen, um die anstehenden Ausflüge zu besprechen oder Vorträge über Land und Leute von unseren Guides zu hören. Es gibt auch immer einen heißen Kaffee, einen Tee oder eine Erfrischung aus der kleinen Bar. Der Salon ist ein echter Wohlfühlort, der mit sehr viel handwerklichem Geschick und Liebe zum Detail erschaffen wurde: Die Wandpaneele allein wurden zwölfmal geschliffen und lackiert, bis sich der gewünschte gleichmäßige und edle Glanz eingestellt hatte. In der kleinen Bordbibliothek finden sich viele wunderschöne Bildbände – nicht nur über die Polarregionen. Nach einem langen Tag in der arktischen Wildnis wird manchmal zur Erholung und Entspannung die mit Zedernholz verkleidete Sauna eingeheizt. Wagemutige kühlen sich danach im eiskalten Polarmeer ab.

Die Kabinen unter Deck bestechen durch eine ähnliche Detailverliebtheit wie der Salon. Getäfelte Wände und Decken, Holzfußboden und ein gefliestes Badezimmer. Die Decken sind sehr hoch, was ein beachtliches Raumgefühl schafft. Die Betten sind breit und bequem. Alle Kabinen haben einen kleinen Schreibtisch mit Stromanschluss, sodass Laptop oder Kamera geladen werden können. Es gibt keinen Platz für Koffer, daher wird als Gepäck eine Reisetasche oder ein Rucksack empfohlen.

Die MS Cape Race ist selbstverständlich mit optimalem Expeditions-Equipment ausgestattet. Dazu gehören unter anderem zwei Zodiacs (eisgängige, motorisierte Schlauchboote für jeweils 10 Personen), verschiedene Kajaks sowie die komplette Sicherheitsausrüstung für Offshore- und Kaltwasser-Fahrten. Das Schiff verfügt über Satellitenkommunikation, Gäste können gegen Gebühr E-Mails senden und empfangen.

 

Expeditionsschiff MS Cape Race – die Schiffsdaten

Baujahr: 1963
Umbau: 2012
Gäste: max. 12
Kabinenanzahl: 7
Länge: 33,5 m
Breite: 7,6 m
Tiefgang: 3,80 m
Crew: 6
Expeditionsteam/Lektoren: 1–2

Zum Decksplan geht es hier.

Veranstalter ist die Fietz GmbH. Zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen geht es hier.

 

 

 

Anbieter
Fietz GmbH
Polar-Kreuzfahrten

Leinstraße 22
31535 Neustadt
Kontakt
Tel: 05032-8010050
Fax: 05032-9677439
E-Mail: verkauf@polar-kreuzfahrten.de
www: www.polar-kreuzfahrten.de
Alle Angebote des Anbieters
Allg. Angaben laut TMG
Standort
Abgegebene Gebote
Bieter Datum Gebot
Es wurden noch keine Gebote abgegeben


powered by banghaus 2013©