Das Nordkap im Winter

Personen: 2 Personen
Reisezeitraum: 01.01.2021 - 31.03.2021
Reisedauer: 10 Nächte
Ort: Mietwagenreise Norwegen und Finnland
Besonderheiten: 11 Tage Mietwagenrundreise: Das Nordkap im Winter

‐ Angebot endet in ‐

1.740,00

  • Startpreis € 1.740,00

  • Regulärer Verkaufspreis € 3.480,00

  • Endet am 27.09.2020, 18:53:49 Uhr

  • Angebots-ID: 126

  • Höchstbieter: Bienenbuettel

Produktbeschreibung

In der kalten Jahreszeit ist das Nordkap ein besonders reizvolles Ziel. Auch im tiefsten Winter ist das nördliche Ende des europäischen Festlands zumeist bequem zu erreichen, da auch die letzten 35 km zwi­schen der Stadt Honningsvåg und dem Nordkap regelmäßig per Schneeflug geräumt werden. Genießen Sie die Aussicht mit den anderen Besuchern, die dieses besondere Reiseziel bei Eis und Schnee zu schätzen wissen. In den Siedlungen Karasjok, Kautokeino und Enontekiö sind die Sami zu Hause. Halten Sie also Ausschau nach Rentieren.

 

  1. TAG | INDIVIDUELLE ANREISE NACH KITTILÄ UND WEITERFAHRT NACH ENONTEKIÖ

 

Flug in Eigenregie nach Kittilä im Finnischen Westlappland. Übernahme Ihres Mietwagens und Weiterfahrt nach Kilpisjärvi im Dreiländereck zwischen Schweden, Finnland und Norwegen. Sie fahren hier durch den Samischen Teil der Region Lapplands.

 

  1. TAG | ENONTEKIÖ – SØRKJOSEN

 

Auf dem Weg entlang des Grenzflusses zwischen Finnland und Schweden erreichen Sie die Ortschaft Kilpisjärvi. In Ski­botn gelangen Sie später an den imposanten Lyngenfjord. Mit bis zu sagenhaften 1.800 Metern ragen die Berge hier am westlichen Ufer aus dem Fjord empor. Die Region ist auch ein Eldorado für Skifahrer.

 

  1. TAG | SØRKJOSEN – ALTA

 

Hinter dem Reisafjord überqueren Sie den Kvænangenpass. Im Ort Bognelv erreichen Sie dann den Altafjord. Alta ist die größte Siedlung der Region, in der zugleich die Chance auf Nordlichter besonders hoch ist. 2 Übernachtungen in Alta.

 

  1. TAG | ALTA

 

Heute lernen Sie die Region bei einer ca. 2 stündigen Hunde­schlittenfahrt kennen. Besuchen Sie das berühmte Iglu-Hotel, das jedes Jahr von neuem aus Schnee und Eis erschaf­fen wird. Alta ist zudem bekannt für seine berühmten Felsenzeichnungen, die UNESCO-Weltkulturerbe sind. Diese können auf einem rund 5 km langen Lehrpfad des Alta-Museums bewundert werden.

 

  1. TAG | ALTA – HONNINGSVÅG

 

Sie überqueren die Hochebene von Sennalandet, ehe Sie den Porsangerfjord erreichen. Am Fjord entlang fahren Sie in Rich­tung Honningsvåg, eine der nördlichsten Städte der Welt, nahe des weltberühmten Nordkaps. Während das Städtchen im Sommer von vielen Kreuzfahrtschiffen besucht wird, kön­nen Sie hier in der kalten Jahreszeit die gemächliche Ruhe genießen. 2 Übernachtungen in Honningsvåg.

 

  1. TAG | AUSFLUG NORDKAP

 

Das Nordkap ist nicht mehr weit! Die Strecke von rund 35 km ist auch im Winter an fast allen Tagen möglich. Gerade in den letzten Jahren wurde der weltberühmte Felsen zunehmend auch im nordischen Winter besucht. Von hier oben erstreckt sich ein unvergesslicher Weitblick über das Eismeer. Das hiesige Nordkap-Zentrum informiert im Rahmen von spannenden Ausstellungen und Filmen über die Geschichte des Nordkaps. Die letzten 13 Kilometer bis zum Kap sind im Winter für einzel­ne PKW gesperrt und können nur im Konvoi mit vorausfah­rendem Schneepflug passiert werden. Bei Schneesturm wird die Straße aus Sicherheitsgründen komplett gesperrt.

 

  1. TAG | WEITERFAHRT NACH KARASJOK

 

Heute verläuft die Route entlang dem Porsangerfjord in die norwegische Sami-Stadt Karasjok. En route passieren Sie einige kleinere Siedlungen am Fjordufer. Etwas größer ist der Ort Lakselv am Ende des schönen Fjords. 2 Übernachtungen in Karasjok.

 

  1. TAG | KARASJOK UND FINNMARKSVIDDA

 

Hier in Karasjok befindet sich auch das norwegische Samen­parlament, in dem 49 Abgeordnete über die Belange der rund 60.000 Sami im Land beraten. Touren mit Hundeschlit­ten werden in Karasjok ebenfalls angeboten.

 

  1. TAG | KARASJOK – MENESJÄRVI

 

Über den Fluss Tana gelangen Sie zur finnischen Grenze. Inari ist gleichermaßen Ort, Gemeinde und großer See. Die hiesige Ausstellung zu den Themen Arktis und Sami-Kultur ist auf je­den Fall einen Besuch wert. Inari bietet auch Möglichkeiten mit einem Motorschlitten zu fahren. Der finnische Ort Lemonjoki ist indes der einzige Ort in Finnland, in dem Goldwäscher ihr Glück versuchen. Ihr Hotel liegt ganz in der Nähe von Lemmen­joki – in Menesjärvi. 2 Übernachtungen in Menesjärvi.

 

  1. TAG | MENESJÄRVI UND LEMMENJOKI

 

Besuchen Sie einen Rentierzüchter mit seinen Tieren. Mit dem Motorschlitten geht es zur Herde. Hier angekommen helfen Sie die Rentiere zu füttern. Mit einem heißen Getränk in der Hand beobachten Sie die Tiere vom gemütlichen Lagerfeuer aus. Übrigens: in rund 200 Nächten hat man in Menesjärvi Chancen auf Nordlicht-Sichtung. Sicherlich ha­ben Sie Glück und können am Abend das tanzende Polarlicht am Himmel beobachten.

 

  1. TAG | MENESJÄRVI – KITTILÄ FLUGHAFEN UND ABREISE

 

Durchqueren Sie noch ein Stück Lappland am Rande des großen Lemmenjoki Nationalparks. Der Ort Levi ist einer der großen Wintersportorte Lapplands. Zurück am Flughafen geben Sie Ih­ren Mietwagen ab und fliegen in Eigenregie zurück nach Hause.

 

Inkludierte Leistungen:

  • 10 Tage Mietwagen der Kl. D (Opel Mocca 4WD o. ä.) inkl. LDW Versicherung mit Selbstbehalt und unbegrenzte Kilometer ab/bis Kittilä Flughafen
  • 10 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels inkl. Frühstück im DZ mit Du/WC Eintritt Nordkap
  • 2-stündige Hundeschlitten-Tour in Alta, inkl. warmer Thermokleidung
  • Eintritt zur Rentierfarm in Menesjärvi inkl. Motorschlittenfahrt, Rentierfütterung und ein heißes Getränk am Feuer
  • Straßenkarte mit eingezeichneten Übernachtungsorten
  • 1 Reiseführer pro Zimmer

Norway ProTravel GmbH

Theodorstr. 41 A
22761 Hamburg

040286687170

https://www.norwayprotravel.de

info@norwayprotravel.de