11 Tage Kreuzfahrt von Athen bis Dubrovnik

Personen: 2 Personen
Reisezeitraum: 06.10.2020 - 16.10.2020
Reisedauer: 10 Nächte
Ort: Athen bis Dubrovnik (inkl. Kanal von Korinth)
Besonderheiten: Verandakabine (Außenkabine mit Privatbalkon)

‐ Angebot endet in ‐

0,00

  • Startpreis € 4.999,00

  • Regulärer Verkaufspreis € 9.998,00

  • Endet am 14.06.2020, 19:06:31 Uhr

  • Angebots-ID: 54

  • Höchstbieter: ---

Produktbeschreibung

Kleines Schiff. Großes Erlebnis: Eine Kreuzfahrt durch den Kanal von Korinth bis nach Kroatien

Mit nicko cruises auf dem innovativen und expeditionsfähigen Hochseeschiff WORLD VOYAGER eine einzigartige Kreuzfahrt für zwei Personen abseits des Massentourismus erleben. Die elftägige Reise vom 06.10. bis zum 16.10.2020 startet in Athen und endet in Dubrovnik. Besonderer Höhepunkt: die Passage des schmalen und von spektakulären Felswänden eingefassten Kanals von Korinth.
Wenn es in Deutschland langsam kalt und grau wird, beginnt die ideale Reisezeit. Für alle, die sich den Spätsommer verlängern wollen, bietet der Stuttgarter Reiseexperte nicko cruises eine elftägige Kreuzfahrt von Athen über Mykonos, Santorin, durch den Kanal von Korinth nach Korfu, Saranda, Kotor und Hvar bis nach Dubrovnik an.
 
Griechenland wie aus einem Bilderbuch
Die Reise beginnt in Athen. Die pulsierende Metropole besticht mit zahlreichen weltberühmten Attraktionen, wie der Akropolis oder dem Parthenon. Doch Athen ist auch ein wunderbarer Ort, um durch die historische Altstadt mit all ihren verwinkelten Gassen zu flanieren.
Am Abend macht sich der WORLD VOYAGER auf in Richtung Mykonos. Dort bietet sich ein grandioser Blick: Die Häuser der Insel sind strahlend weiß und tragen überwiegend blaue Dachhüte. Geschmückte Balkone reihen sich eng an eng in den schmalen Gassen aneinander, das kristallklare Meer immer im Blick. Am Nachmittag können die Passagiere bei einem Ausflug auf die angrenzende Insel Delos die mystische Geburtsstätte von Artemis und Apollon bestaunen. Delos galt bereits in der Antike als heilig und gehört seit 1990 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Nicht minder schön ist Santorin, der nächste Halt auf der Reise des WORLD VOYAGER. Die Kykladen-Insel war in ihrer Geschichte mehrfach Beute von Eroberern und ist seit einem Vulkanausbruch im 16. Jahrhundert stark zerklüftet. Die schwarzen, weißen und roten Lavasteinchen überall auf der Insel sorgen für einen ganz besonderen Reiz. Per Boot und Bus lockt ein Ausflug ins malerische Dörfchen Oia, am nördlichen Zipfel von Santorin. Hier fühlt es sich für einen Moment so an, als würde man eine Postkarte betreten.
 
Architektonisches Wunderwerk
Am vierten Tag der Reise wartet ein weiteres Highlight auf die Gäste: Die Passage des Kanals von Korinth. Die Wasserverbindung zwischen der griechischen Hauptstadt und der Landenge, die das Festland von der Halbinsel Peloponnes trennt, ist 6.340 Meter lang und nur 24 Meter breit. Die atemberaubend enge Durchfahrt ist ein einmaliges Erlebnis und bleibt ausschließlich kleinen Schiffen wie dem WORLD VOYAGER vorbehalten.
Weiter geht es über Itea und Fiskardo nach Korfu. Auf Itea haben die Reisenden die Wahl zwischen einem Ausflug zum „Orakel von Delphi“ oder einem Besuch des Lukasklosters – eines der wichtigsten Baudenkmäler der byzantinischen Zeit in Griechenland. Eine Panoramafahrt zum sagenumwobenen Höhlensee von Melissani steht am fünften Reisetag auf dem Programm. Die Höhle versetzt seine Besucher ins Staunen: Durch ein großes Loch in der Decke scheint das Licht hinein und lässt das Wasser in allen Farben leuchten. Es wird von der Wasseroberfläche reflektiert und kreiert ein faszinierendes Lichtbild an den roten Höhlenwänden. Ein Besuch des Achilleion-Palastes und ein Rundgang durch Korfu-Stadt schließen die Reise durch Griechenland ab, bevor sich der WORLD VOYAGER in Richtung Albanien aufmacht.
 
UNESCO-Weltkulturerbe
Dort angekommen, können die Gäste einen Ausflug in die altertümliche Ruinenstadt Butrint und zur Steinstadt Gjirokastra unternehmen – beide Städte zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besonderer Höhepunkt: Eine Panoramafahrt zur eindrucksvollen Karstquelle Blue Eye (Syri i Kalter). Vor dem Hintergrund des hellen Kalksteins hat das Wasser der Quelle im Sonnenlicht eine tiefblaue Farbe, die ihr auch ihren Namen verleiht.
In Montenegro stehen ein Rundgang durch die mittelalterliche Stadt Kotor und ein Ausflug nach Perast an. Der hübsche Ort ist ein absolutes Highlight der Bucht von Kotor und zählt zu den schönsten Barockstädtchen von Montenegro. Das einstige Seefahrerzentrum besticht mit prachtvollen Gebäuden und romantischen Kirchen. Die kleinen Gassen von Perast schmiegen sich an die Ausläufer des St.-Elijah-Gebirges und liegen malerisch zwischen Hügellandschaft und dem einladenden blauen Wasser.
 
Kroatiens Sonnenküste
Zum Abschluss der Kreuzfahrt entdecken die Gäste des WORLD VOYAGER das wunderschöne Kroatien: Hvar mit seinen zahlreichen Renaissance-Gebäuden und natürlich Dubrovnik, die Perle der Adria. Die bekannteste und vielleicht schönste Stadt Kroatiens hat alle Autos aus seiner Altstadt verbannt, die ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Die Stadtmauern gehören zu den am besten erhaltenen in Europa und umschließen Gebäude aus allen Epochen der Geschichte. Eine Seilbahnfahrt mit Aussicht auf Dubrovnik und ein Besuch der charmanten Kleinstadt Cavtat runden die Traumreise ab, bevor diese am nächsten Tag endet.
 
Höchster Wohlfühlfaktor
Klein und innovativ ist der WORLD VOYAGER für maximal 200 Passagiere ausgelegt. Die außergewöhnlich kleine Anzahl an Gästen ermöglicht eine persönliche Atmosphäre auf gepflegtem 5-Sterne-Niveau. Auch die Ausstattung und das Interieur des Neubaus setzt Maßstäbe: helles, nordisches Design kombiniert mit einem liebevoll erarbeiteten Bordkonzept. Mit einer Länge von 126 und einer Breite von 19 Metern ist der WORLD VOYAGER geradezu prädestiniert, an den schönsten Plätzen der Welt zu ankern und seinen Passagieren besondere Eindrücke zu bieten.
 
Nachhaltig unterwegs
Das expeditionsfähige Schiff ist mit modernster Technik ausgestattet, die Emissionen auf ein Minimum reduziert. Mit seinem diesel-elektrischen Hybridantrieb aus dem Hause Rolls Royce gleitet das kleine Schiff in ruhigen Gewässern nur durch Elektromotoren angetrieben nahezu lautlos und mit äußerst geringen Emissionen. Das Schiff verwendet ausschließlich schwefelarmen Dieselkraftstoff. Schadstoffausstoße werden durch eine besondere Reduktionstechnologie mittels SCR-Katalysators reduziert. Ein innovatives, thermisches Müllbehandlungssystem hinterlässt als Rückstand lediglich Biokohle.
Zwei innovative Pump Jets von Schottel sorgen zudem für eine reduzierte Lautstärke im Vergleich zu herkömmlichen Propellern und schützen die Meeresbewohner. Zusammen mit den beiden Hauptmotoren und dem Generator werden rund 20 Prozent Treibstoff eingespart.
 
Weitere Informationen zum vielfältigen Angebot von nicko cruises erhalten Sie unter Tel.: +49 (0) 711 / 24 89 80 44 oder auf der Webseite unter www.nicko-cruises.de.

nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Mittlerer Pfad 2
70499 Stuttgart

+49 711 / 24 89 80 - 0

+49 711 / 24 89 80 - 77

http://www.nicko-cruises.de

info@nicko-cruises.de