logo zeit
Nordlichter und Wale mit der OCEAN DIAMOND
Online ID:313
Gebotsstand: 0,00 €
Startpreis: 2.155,00 €
Regulärer Preis:4.310,00 €
Auktionsende:10.06.2018 19:01:40 Uhr
Reisedatum:22.09.2018 bis 28.09.2018
Reisedauer: 7 Tage/6 Nächte
Ort:Reykjavik
Personen:2 Personen
Besonderheiten:Garantie-Doppelkabine
Artikelbeschreibung
7-tägige Kombinationsreise Schiff und Bus: Freuen Sie sich auf eine dreitägige spannende Busreise durch den Nordwesten Islands, ehe sich eine Seereise entlang der Westküste von Husavik nach Reykjavik mit interessanten Landausflügen und Lektoren-Vorträgen anschließt.

Nordlichter und Wale mit der OCEAN DIAMOND

Island im September – ein besonderer Monat für eine besondere Reise. Lernen Sie die Insel aus Feuer und Eis in einem Anstrich aus prächtigen Herbstfarben kennen. Die Tage werden kürzer und machen Platz für erste zuckende Nordlichter am Nachthimmel. Freuen Sie sich auf eine dreitägige Seereise entlang der Westküste mit interessanten Landausflügen und Vorträgen, ehe sich eine spannende Busreise im Nordwesten der Insel anschließt.

Tag 1 Reykjavik

Nutzen Sie den Tag in Reykjavik,  um den Charme der nördlichsten Hauptstadt der Welt zu erleben. Sie übernachten in einem Hotel in Reykjavik.

Tag 2 West-Island

Unsere Reise beginnt mit einer Stadtrundfahrt durch Reykjavik, bevor es weiter in Richtung Nationalpark Thingvellir geht. Dieser Ort besitzt große historische Bedeutung, da das erste demokratische Parlament der Welt hier gewählt wurde. Weitere Programmpunkte an diesem Tag sind die Lava-Wasserfälle Hraunfossar und die heißen Quellen in Deildartunguhver. Unterwegs Mittagessen. Abendessen und Übernachtung finden in einem Hotel im Nordwesten Islands statt.

Tag 3 West-Island/Akureyri

Heute besuchen wir den Godafoss, einer der wohl bekanntesten Wasserfälle Islands. Die Reise führt uns in das einzigartige Gebiet rund um den Myvatn See. Im See und am Ufer sind die Pseudokrater von Skutustadir zu sehen. Pseudokrater sind durch Dampfexplosion über einem Lavastrom entstanden und in der Region Myvatn besonders eindrucksvoll zu erkennen. In Dimmuborgir bestaunen wir die bizarr geformten Lavafelsen. Unterwegs Mittagessen. Abendessen und Übernachtung finden in Husavik statt.

Tag 4 Husavik/OCEAN DIAMOND

In Husavik erwartet Sie ein Höhepunkt unserer Reise: Eine Walbeobachtung mit dem RIB Boot (Festrumpfschlauchboot) steht auf dem Programm! Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Tour, bei der Ihnen die sanften Riesen in nächster Nähe begegnen können. Mittagessen in Husavik. Anschließend erwartet Sie die OCEAN DIAMOND, Ihre schwimmende Unterkunft für die nächsten drei Tage. Am Abend geht die Fahrt in Richtung Isafjördur, unterwegs ergibt sich vielleicht eine Möglichkeit, Nordlichter zu sichten.

Tag 5 Isafjördur

Heute erreichen wir das idyllische Städtchen Isafjördur, Hauptort der „Westfjorde“, einer abgeschiedenen Halbinsel, die nur durch einen schmalen Landstreifen mit dem restlichen Island verbunden ist. Tafelberge und dramatische Fjorde prägen diese Gegend, die selbst für isländische Verhältnisse als ungewöhnlich einsam gilt.

Tag 6 Stykkisholmur

Am Morgen erreicht die OCEAN DIAMOND den kleinen Ort Stykkisholmur, der auch Ausgangspunkt unserer optionalen Landausflüge auf der Snaefellsnes-Halbinsel ist. Das hiesige Gebiet wird oftmals als „Island im Miniaturformat“ bezeichnet, da die Region nahezu alle landschaftlichen Charaktere Islands widerspiegelt. Am Abend verlässt die OCEAN DIAMOND Stykkisholmur in Richtung Reykjavik. Vollkommende Dunkelheit und klare Luft bieten erneut gute Chancen auf die Sichtung der mystischen Nordlichter.

Tag 7 Reykjavik

Am Morgen erreichen wir den Hafen von Reykjavik. Nach dem Frühstück ist es an der Zeit, Abschied von der OCEAN DIAMOND zu nehmen.

Anbieter
Island ProTravel GmbH
Theodorstraße 41 A
22761 Hamburg
Kontakt
Tel: 040/286687-160
Fax: 040/ 286687-10
E-Mail: info@icelandprocruises.de
www: www.icelandprocruises.de
Alle Angebote des Anbieters
Allg. Angaben laut TMG
Standort
Abgegebene Gebote
Bieter Datum Gebot
Es wurden noch keine Gebote abgegeben


powered by banghaus 2013©